100% Natürliche Haarfarben

Auf dem Gebiet der Pflanzen-Haarfarben macht uns so schnell niemand etwas vor. Schon 1985 stellte LOGONA die erste Pflanzen-Haarfarbe ohne synthetische Zusätze her. Anstatt dem Haar die Farbe auf chemische Weise zu entziehen und seine Struktur anzugreifen, lagern sich die natürlichen Farbpigmente der LOGONA Pflanzen-Haarfarbe in der äußeren Schuppenschicht der Haare an und pflegen diese gleichzeitig – eine gesunde Alternative zur Färbechemie.

Die natürlichen Pflanzen-Haarfarben von LOGONA erhalten Sie als Pflanzen-Haarfarbe-Pulver oder als innovative und gebrauchsfertige Color Creme. Alle LOGONA Pflanzen-Haarfarben sind frei von synthetischen Farb- Duft- und Konservierungsstoffen sowie frei von Peroxiden, Ammoniak und sonstigen chemischen Substanzen. Unsere Haarfarben sind BDIH- und NATRUE-zertifiziert.

Ein perfektes Färbeergebnis in wenigen Schritten

Einfache Anwendung für zu Hause

Für eine optimale Vorbehandlung Ihres Haares empfehlen wir LOGONA Color plus Colorations Vorbehandlung: Die Haarpackung mit Grüner Mineralerde und Birkenblattextrakt befreit das Haar intensiv von Pflege- und Styling-Rückständen, Schuppenpartikeln und überschüssigem Fett und bewirkt so, dass sich die Pflanzen-Haarfarbe deutlich besser am Haar anlagern kann.

Die Pflanzen-Haarfarben-Pulver werden mit kochendem Wasser zu einer sämigen Paste angerührt. Zur Verstärkung der Farbintensität können Sie auch schwarzen Tee oder Kaffee verwenden.

Die Pflanzen-Haarfarben werden mit einem Färbepinsel gleichmäßig Strähne für Strähne aufgetragen. Geben Sie die Farbe zunächst auf den Haaransatz und verteilen Sie sie dann jeweils in den Längen jeder Strähne. Je nach gewünschter Farbintensität sollten die Pflanzen-Haarfarben zwischen 15 Minuten und zwei Stunden einwirken. Bitte immer zuerst eine Probesträhne färben.  Anschließend wird das Haar mit viel warmen Wasser gespült.

Zur Nachbehandlung empfehlen wir anstelle eines Shampoos eine Spülung Ihres Haares mit LOGONA Color Conditioner. Diese Spezialwäsche intensiviert und fixiert die Farbe und Leuchtkraft Ihres Haares. Unmittelbar nach der Färbung aufgetragen, versiegelt der Conditioner mit Klettensamenöl, Betain und Weizenproteinen die Pflanzenfärbung wie ein unsichtbarer Film und sorgt für lang anhaltend leuchtende Farben.

Um die Haltbarkeit und Leuchtkraft der Pflanzen-Haarfarbe zu intensivieren, empfehlen wir die LOGONA Farbpflege-Shampoos Kamille, Henna und Haselnuss. Sie enthalten farbgebende Pflanzenextrakte, die helfen, die Pflanzen-Haarfarbe lange zu erhalten. Gleichzeitig wird Ihr Haar gepflegt. Auch die Naturhaarfarbe kann mit den Farbpflege-Shampoos aufgefrischt werden. Eine Tönung ersetzen sie allerdings nicht.

Unendliche Farbvielfalt

Wählen Sie ihre Wunschfarbe

Die natürliche Farbwirkung der Pflanzen-Haarfarbe verbindet sich mit Ihrer individuellen Haarfarbe und Haarstruktur zu einem Färbeergebnis, das nicht standardisierbar ist.

Feineres oder sehr helles Haar nimmt die Farbe sehr viel schneller, bzw. intensiver an, als dickeres oder dunkleres Haar. Um sicherzugehen, dass die Färbung Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie deshalb zunächst eine Probesträhne färben.

LOGONA Pflanzen-Haarfarben färben je nach persönlichen Pflegegewohnheiten und der Beschaffenheit Ihres Haares lang anhaltend. Sie sind keine auswaschbaren

Tönungen. Auch hier gilt: So individuell sich die Pflanzen-Haarfarbe mit Ihrem Haar verbindet, so individuell ist auch die Haltbarkeit der Färbung. Für schulterlanges Haar benötigt man eine Packung LOGONA Pflanzen-Haarfarbe, bei sehr langem Haar empfehlen wir für die Erstanwendung zwei Packungen.

LOGONA Pflanzen-Haarfarben kräftigen das Haar und schenken ganz natürlich mehr Volumen. Die Glanz gebende Wirkung der LOGONA Pflanzen-Haarfarben entsteht durch die Glättung der Schuppenschicht, wodurch eine intensivere Lichtreflektion ermöglicht wird.

Gut zu Wissen

Graues Haar, Dauerwelle & chemisch gefärbtes Haar

Prinzipiell sind LOGONA Pflanzen-Haarfarben zum Färben grauer Haare geeignet, wegzaubern lassen sie sich mit den rein natürlichen Farbstoffen allerdings nicht. Aufgrund ihrer besonderen Beschaffenheit sind graue Haare auch nach einer Pflanzen-Färbung heller als nicht ergraute Haare. Es entstehen jedoch, je nach Grauanteil, sehr natürlich nuancierte Farbabstufungen im Haar.

Da die Pflanzen-Haarfarben sich wie eine farbige Lasur um jedes einzelne Haar legen, fällt das Ergebnis umso heller aus, je heller (oder auch je grauer) das Haar ist. Es ist daher manchmal unumgänglich, mehrmals zu färben, um das gewünschte, deckende Farbergebnis zu erzielen.

Beim Färben von ergrautem Haar empfiehlt es sich unbedingt, vorab eine Probesträhne zu färben. Möchten Sie auf ergrautem Haar einen dunklen, intensiven Farbton erzielen, ist es manchmal erforderlich, mehrmals zu färben. Zwischen zwei Färbungen sollten jedoch mindestens 12 Stunden liegen.

Um eine dunkle Nuance zu erzielen, eignet sich meist der Farbton maronenbraun am besten als Grundlage (Einwirkzeit bis zu 2 Stunden). Mit der anschließenden Färbung können Sie zum Beispiel mit braun-umbra einen intensiveren, dunkleren Farbton erreichen (Einwirkzeit bis zu 2 Stunden). 090 braun-umbra kann mit schwarz abgedunkelt werden. In der Mischung sollte der Schwarzanteil 30 % jedoch nicht überschreiten. Es empfiehlt sich, sich langsam an das geeignete Mischungsverhältnis heranzutasten und zunächst mit einer Zugabe von 10 % (etwa ein Esslöffel) schwarz zu beginnen.

Bitte beachten Sie: Die Farbe 101 schwarz intense sollte bei grauem Haar nur zum Mischen mit anderen Nuancen und nicht pur verwendet werden.

Die Einwirkzeit von jeweils zwei Stunden sollte auch bei mehrfachen Färbungen eingehalten werden. Bei blonden Haaren mit Grauanteil können Sie 010 gold-blond für ein Ergebnis mit geringem Rotanteil und 020 sahara für eine rötlichere Nuance anwenden. 010 goldblond kann, wie die anderen Farben 1–2 Stunden einwirken, 020 sahara sollte nur ca. 15 Minuten, maximal 30 Minuten einwirken. Eine Mischung von 010 gold-blond und 020 sahara ist ebenfalls möglich (Einwirkzeit 1–2 Stunden).

 

 

Es ist grundsätzlich empfehlenswert, das Haar erst nach der Dauerwelle zu färben,denn so entfaltet die Pflanzenfärbung ihre volle Farbwirkung und pflegt gleichzeitig die durch die Dauerwelle angegriffene Haarstruktur. Verwenden Sie die Pflanzen-Haarfarben nicht nach Anwendung einer sauren Dauerwelle.

Grundsätzlich können Sie die Pflanzen-Haarfarbe auch auf chemisch gefärbtem Haar verwenden. Bitte färben Sie vorab unbedingt eine Probesträhne, um das Färbeergebnis zu bestimmen und Fehlfärbungen, die auf chemisch gefärbtem Haar auftreten könnten, zu vermeiden.

Es empfiehlt sich außerdem, das Haar vor der Färbung mit LOGONA Color Plus vorzubehandeln.

Die optimale Pflege für gefärbtes Haar