Datenschutzinformationen

L'Oréal nimmt den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst und informiert Sie an dieser Stelle gem. Art. 13, 14 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Kommunikation über WhatsApp und/oder per SMS oder per E-Mail.

1. Verantwortlich für die Datenverarbeitung
Verantwortlich für die Datenverarbeitung im Sinne des Art. 4 Abs. 7 DSGVO ist die L’ORÉAL Deutschland GmbH, Johannstr.1, 40476 Düsseldorf (im Folgenden „L’ORÉAL“).
L’ORÉAL hat einen Datenschutzbeauftragten bestellt, den Sie zu allen Fragen zu Rate ziehen können, die mit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten oder der Wahrnehmung ihrer Rechte gemäß DSGVO, BDSG und sonstiger datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Zusammenhang stehen. Der Datenschutzbeauftragte ist unter der vorgenannten Anschrift, zu Händen Datenschutzbeauftragter, bzw. unter [email protected]al.com erreichbar.

2. Kommunikation über WhatsApp/SMS
a. Verarbeitete Daten

Bei der Kommunikation über WhatsApp/SMS werden Ihre Telefonnummer, sowie die Inhalte der empfangenen und gesendeten Nachrichten verarbeitet. Außerdem werden Datum und Uhrzeit der empfangenen und gesendeten Nachrichten verarbeitet. Bei der Nutzung von WhatsApp wird uns zusätzlich Ihr WhatsApp-Name übermittelt. Ergänzend bitten wir Sie im Anmeldeformular um Ihren Vor- und Nachnamen, um eine persönliche Ansprache zu ermöglichen, sowie um die Angabe der Apotheke, für welche Sie tätig sind.
Es unterliegt Ihrer Entscheidung, welche Daten Sie uns über WhatsApp/SMS senden. Wir bitten Sie jedoch, uns keine Gesundheitsdaten oder andere sensible personenbezogene Daten mitzuteilen. Rechtsgeschäftliche Erklärungen (wie Angebote, Verträge oder Vertragsänderungen) können über WhatsApp/SMS ebenfalls nicht entgegengenommen werden.

b. Datenverarbeitung
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um die geschäftliche Kommunikation mit Ihnen über WhatsApp/SMS in Form von Broadcasting-Listen und/oder individueller Kommunikation zu führen, etwa um Ihnen aktuelle Informationen über Produkte und Marken der Consumer Products Division, entsprechende Anwendungsempfehlungen, Hintergrundinformationen oder Aktionen zur Verfügung zu stellen und etwaige Rückfragen zu beantworten.
Rechtliche Grundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, welcher eine Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erlaubt. Ohne Ihre Einwilligung oder im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung können wir mit Ihnen nicht über WhatsApp/SMS kommunizieren; es stehen Ihnen dann natürlich alternative Kontaktwege (z.B. Telefon) zur Verfügung.
Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für den obengenannten Zweck nicht mehr erforderlich sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Um uns die Kommunikation über WhatsApp/SMS zu ermöglichen, bitten wir Sie um folgende Einwilligung:

Ich willige in die Verarbeitung meiner o.g. Daten durch die L'Oréal Deutschland GmbH („L'Oréal“) zu Zwecken der geschäftlichen Kommunikation bezüglich der Marken der Consumer Products Division per WhatsApp und/oder SMS ein. Die Datenschutzinformationen für die geschäftliche Kommunikation über WhatsApp / SMS habe ich zur Kenntnis genommen.

Die Einwilligung in die Verarbeitung und die Bereitstellung der o.g. personenbezogenen Daten ist freiwillig. Ich kann sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung gegenüber L'Oréal widerrufen, z.B. per E-Mail an [email protected] oder postalisch an L'Oréal Deutschland GmbH, Consumer Care, Kennwort „Datenschutz WhatsApp/SMS CPD“, Johannstr. 1, 40476 Düsseldorf. Besondere Gebühren (über die regelmäßigen Übermittlungsgebühren Ihres Telefon- oder Internetproviders oder das Briefporto hinaus) fallen nicht an.  
Sofern ich eine Kommunikation über WhatsApp wünsche, bin ich damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten an die WhatsApp LLC übermittelt werden, welche diese in den USA und ggf. zu eigenen Zwecken verarbeitet.

 

3. Kommunikation über E-Mail
a. Verarbeitete Daten

Bei der Kommunikation über E-Mail wird Ihre E-Mail-Adresse verarbeitet. Außerdem wird für eine persönliche Ansprache Ihr Vor- und Nachname verarbeitet.

b. Datenverarbeitung
Wir nutzen Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um die geschäftliche Kommunikation mit Ihnen per E-Mail in Form von Broadcasting-Listen und/oder individueller Kommunikation zu führen, etwa um Ihnen aktuelle Informationen über Produkte und Marken der Consumer Products Division, entsprechende Anwendungsempfehlungen, Hintergrundinformationen oder Aktionen zur Verfügung zu stellen und etwaige Rückfragen zu beantworten.
Rechtliche Grundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, welcher eine Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung erlaubt. Ohne Ihre Einwilligung oder im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung können wir mit Ihnen nicht über E-Mail kommunizieren; es stehen Ihnen dann natürlich alternative Kontaktwege (z.B. Telefon) zur Verfügung.
Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für den obengenannten Zweck nicht mehr erforderlich sind oder Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Um uns die Kommunikation per E-Mail zu ermöglichen, bitten wir Sie um folgende Einwilligung:

Ich willige in die Verarbeitung meiner o.g. Daten durch die L'Oréal Deutschland GmbH („L'Oréal“) zu Zwecken der geschäftlichen Kommunikation bezüglich der Marken der Consumer Products Division per E-Mail ein. Die Datenschutzinformationen für die geschäftliche Kommunikation über E-Mail habe ich zur Kenntnis genommen.

Die Einwilligung in die Verarbeitung und die Bereitstellung der o.g. personenbezogenen Daten ist freiwillig. Ich kann sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft durch eine einfache Erklärung gegenüber L'Oréal widerrufen, z.B. per E-Mail an [email protected] oder postalisch an L'Oréal Deutschland GmbH, Consumer Care, Kennwort „Datenschutz WhatsApp/SMS CDP“, Johannstr. 1, 40476 Düsseldorf. Besondere Gebühren (über die regelmäßigen Übermittlungsgebühren Ihres Telefon- oder Internetproviders oder das Briefporto hinaus) fallen nicht an. 

 

4. Empfänger, Drittlandübermittlung
Personenbezogene Daten, die wir in Zusammenhang mit der geschäftlichen Kommunikation verarbeiten, geben wir grundsätzlich nicht an Dritte weiter, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind. In diesem Falle werden wir Sie darüber informieren.
Für die Erhebung Ihrer Daten und Ihre Einwilligung zur Kommunikation über WhatsApp/SMS und E-Mail nutzen wir die Software „Microsoft Forms“ der Microsoft Ireland Operations Limited, One Microsoft Place, South County Business Park Leopardstown, Dublin 18, D18 P521, Irland. Informationen über die Verarbeitung durch Microsoft erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft, die hier abrufbar ist:
https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement
Zur Nutzung der Daten durch den Anbieter von WhatsApp beachten Sie bitte den nächsten Abschnitt.

 

5. Nutzung durch die WhatsApp LLC
Der Messenger-Dienst WhatsApp wird von der WhatsApp LLC, 1601 Willow Road, Menlo Park, California 94025, USA, einem Unternehmen der Facebook Inc., betrieben. Im Rahmen der Kommunikation über WhatsApp erfolgt daher möglicherweise eine ergänzende Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten durch die WhatsApp LLC. Zudem werden personenbezogene Daten bei der Nutzung von WhatsApp an Server der WhatsApp LLC in den USA übertragen und dort gespeichert.

In dem Umfang, in dem die WhatsApp LLC Ihre Daten zu eigenen Geschäftszwecken verarbeitet, ist WhatsApp LLC unabhängiger Verantwortlicher für diese Datenverarbeitungstätigkeiten und als solcher verantwortlich für die Einhaltung aller geltenden Datenschutzbestimmungen. Die Nutzungsbedingungen und Hinweise zum Datenschutz der WhatsApp LLC finden Sie hier: https://www.whatsapp.com/legal/
Sofern das Unternehmen WhatsApp als unser Auftragsverarbeiter agiert, stützt sich diese Übermittlung in die USA auf die Standarddatenschutzklauseln für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an Auftragsverarbeiter in Drittländer i.S.d. Art. 46 DSGVO (gem. der Entscheidung der Europäischen Kommission vom 5. Februar 2010 (2010/87/EC), jedoch ohne die optionalen Beispielklauseln, abrufbar hier: https://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/PDF/?uri=CELEX:32010D0087&from=DE).

 

6. Ihre Rechte nach der DSGVO
Nachfolgend informieren wir Sie über die Rechte, die Ihnen als Betroffene(r) nach Maßgabe der Art. 15-21 DSGVO und Art. 77 Abs. 1 DSGVO zustehen. Entsprechende Anfragen richten Sie bitte formlos an: 

L'Oréal Deutschland GmbH  
Consumer Care 

Stichwort “Datenschutz CDP“  
Johannstr.1  
40476 Düsseldorf  
E-Mail: [email protected] 

Auskunftsrecht: Nach Maßgabe des Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über die Datenverarbeitung sowie eine Kopie der verarbeiteten Daten zu erhalten. 

Recht auf Berichtigung: Nach Maßgabe des Art. 16 DSGVO haben Sie das Recht, von uns die Berichtigung oder Vervollständigung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.  

Recht auf Löschung: Nach Maßgabe des Art. 17 Abs. 1 DSGVO haben Sie das Recht, von uns die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Falls wir Ihre personenbezogenen Daten veröffentlicht haben, haben Sie zudem das Recht, von uns nach Maßgabe des Art. 17 Abs. 2 DSGVO zu verlangen, dass wir andere Verantwortliche über Ihr Verlangen der Löschung aller Links zu und/oder Kopien oder Replikationen von Ihren personenbezogenen Daten informieren. 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung: Nach Maßgabe des Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. 

Recht auf Datenübertragbarkeit: Nach Maßgabe des Art. 20 DSGVO haben Sie das Recht, die von Ihnen an uns bereitgestellten personenbezogenen Daten zu Ihrer Person in strukturiertem, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten und die Übermittlung dieser Daten an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen zu verlangen. 

Widerspruchsrecht: Nach Maßgabe des Art. 21 DSGVO haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben müssen, jederzeit gegen eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Es können zwingende Gründe für eine weitere Verarbeitung durch uns vorliegen, die Ihre Interessen überwiegen. In diesem Fall würden wir die betroffenen Daten in der Verarbeitung einschränken und ausschließlich für diese Ihnen zu benennenden Zwecke verarbeiten.

Recht des Widerrufs einer Einwilligung: Nach Maßgabe des Art. 7 DSGVO haben Sie das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen, um eine Datenverarbeitung, die auf Ihrer Einwilligung beruht, zu unterbinden. Der Widerruf hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Einwilligung vor dem Widerruf.  

Beschwerde bei Aufsichtsbehörden: Ihnen steht nach Maßgabe des Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht zu, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, soweit Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt. 

Stand: April 2022