Was benötigt die Haut bei Couperose?

Bei Couperose ist es entscheidend, die Gefäße der Gesichtshaut zu stärken. Hierfür sollten sensitive, fettarme Produkte verwendet werden, die frei von Alkohol, Mineral- oder Silikonölen sind und die Haut intensiv mit Feuchtigkeit versorgen.

Die LOGONA Gesichtspflege-Serie med erfüllt diese Bedürfnisse optimal und bietet Couperose-geplagter Haut die Pflege, die sie benötigt. Im Überblick:

 

  • Stärkung der Gefäße
  • Schonende Produkte ohne Alkohol, ätherische Öle, Mineralöle und Silikonöle
  • Fettarme Pflegeprodukte
  • Intensive Feuchtigkeitsversorgung
  • Beruhigende Pflege

 

 

Die Creme enthält zusätzlich Mandelöl. Das Öl der Mandel kann der Haut viel Gutes tun, da es besonders mild ist, schnell einzieht und eine pflegende und glättende Wirkung hat.

Anwendung: Morgens und abends auf das gereinigte Gesicht auftragen und sanft einmassieren. Verwenden Sie bei erhöhtem Bedarf an Feuchtigkeitspflege zur Ergänzung das LOGONA COUPEROSE SERUM TAG & NACHT.

Das Serum enthält neben der Rotalge auch Bio-Aloe. Der aus dem Wasserspeichergewebe der Aloe-Blätter gewonnene Saft spendet der Haut Feuchtigkeit, wirkt Reizungen entgegen. Zudem unterstützt er die Selbstheilung bei Sonnenbrand und beugt Entzündungen vor.

Anwendung: Bei Bedarf an Feuchtigkeit das Serum morgens und abends auf das gereinigte Gesicht auftragen und sanft einmassieren. Anschließend die LOGONA COUPEROSE CREME TAG & NACHT verwenden.

 

Was hilft zusätzlich bei Couperose?

Hinsichtlich einer medizinischen Behandlung wenden Sie sich bitte zunächst an einen dermatologischen Arzt. Darüber hinaus können aber auch einige Umstellungen im persönlichen Alltag unterstützend sein. Dies betrifft zumeist Ernährungsgewohnheiten, aber auch die Freizeitgestaltung wie beispielsweise das Sonnenbaden. 

Ein besonderes Augenmerk liegt zudem auf einer gut verträglichen Pflege der Haut, die reizarm ist und frei von aggressiven oder synthetischen Wirkstoffen, denn die empfindliche Haut sollte besonders schonend und sanft behandelt werden.

 

Was kann ich im Alltag noch für mich tun?

Schauen Sie einmal in Ihrem ganz persönlichen Umfeld, wie Ihre Gewohnheiten sind. Manchmal lassen sich durch einfaches Drehen an kleinen Stellschrauben einige Dinge wesentlich verändern. Damit könnte sich insgesamt die Situation für Ihre Haut verbessern. 

Hilfe bieten eventuell auch diese Tipps:

  • Tragen Sie möglichst ausreichenden Sonnenschutz (Hut, Sonnenbrille) um die Gesichtshaut zu schützen und verwenden Sie bei Ihrer Pflege einen hohen Lichtschutzfaktor (LSF) 
  • Vermeiden Sie zu lange Sonnenbäder, verzichten Sie lieber auch auf das Solarium
  • Extreme Temperaturschwankungen besser  meiden (bspw. auch Saunabesuche, bei Kälte im Winter besonders gut schützen)
  • Scharfe Speisen meiden oder reduzieren
  • Reduzieren Sie Kaffee, schwarzen Tee, andere koffeinhaltige Getränke und auch Alkohol. 
  • Diese Getränke könnten die Gefäßerweiterung begünstigen. 
  • Verzichten Sie auf übermäßigen Zigarettengenuss oder stellen diesen ganz ein. Nikotin verengt die Gefäße, dadurch kann sich Blut stauen und weitere Äderchen könnten platzen. 
  • Verwenden Sie bei der Gesichtsreinigung lauwarmes Wasser und milde Reinigungsprodukte.
  • Beim Abtrocknen nicht rubbeln, sondern die Haut lieber sanft abtupfen.

 

 

Welche Reinigung empfiehlt sich bei Couperose?

Grundsätzlich ist die Gesichtsreinigung für jeden Hauttyp zu empfehlen, um Haut und Poren von überschüssigem Talg und Schmutzpartikeln des Tages und auch der Nacht zu befreien. Wichtig bei der zu Couperose neigenden Haut ist es vor allem auf ein besonders schonendes Vorgehen zu achten. Verwenden Sie lieber keine Peelings und eher lauwarmes, statt heißes oder kaltes Wasser.

Wir empfehlen hier für die Reinigung die LOGONA PUR Reinigungsmilch oder die reichhaltige Reinigungsmilch. Sie sind besonders mild und reinigen die Haut sanft. Diese morgens und abends sanft in die Haut einmassieren und dann mit lauwarmem Wasser vorsichtig abspülen. Anschließend das Gesicht mit einem weichen Handtuch behutsam trockentupfen.

Zur Klärung der Haut können Sie auch zusätzlich das LOGONA erfrischende Gesichtswasser ohne Alkohol verwenden, es vitalisiert und ist auch für sensible Haut besonders gut geeignet.

 

Make-up Tipps: Wie decke ich Couperose am besten ab?

Oft stellen sich Betroffene die Frage, ob Rötungen im Gesicht überhaupt mit Make-up überdeckt werden sollten, oder ob dies die Haut nicht weiter belastet, oder gar reizt. Sofern Sie einige Punkte beachten, ist dies jedoch meist unproblematisch.

So empfiehlt es sich eine reizarme Pflege und somit sensitive, fettarme Produkte verwenden, die frei von Alkohol, Mineral- oder Silikonölen sind.

Gut geeignet um Rötungen auszugleichen ist der LOGONA Concealer Cream No. 3 Redness Neutralizer. Der Concealer funktioniert nach dem Prinzip der Komplementärfarben und deckt mit ihrer grünlich-gelben Nuance Rötungen gut ab.

 

Empfohlen vom deutschen Rosazea Verein

Die Anti-Couperose Produkte wurden speziell für Bedürfnisse der betroffenen Haut entwickelt und von Mitgliedern des Deutschen Rosazea Vereins getestet. Weitere Informationen zum Thema Couperose und Rosazea finden Sie beim Deutschen Rosazea Hilfe e.V. unter www.rosazeahilfe.de.